Videovalis.tv - Dein Videoportal für Nachrichten und exklusive Videos.

 
 
Hunde-Café für
Französische Bulldoggen in London

In London heißt es bei vielen Hundebesitzern bald nicht mehr „Mach Platz!“ sondern „Mach Plätzchen!“ Denn: Ein besonders verrücktes Unternehmen aus England, das sich „Pug Café“ nennt, verwandelt in regelmäßigen Abständen immer wieder normale Cafés für Menschen in sogenannte Hunde-Cafés! Angefangen hat alles in London mit einem Event für Pugs, also für - zu deutsch - Möpse. Unter dem Hashtag #popuppugcafe findet man auf Instagram unzählige süße Schnappschüsse von den tierischen Events! Ganz besonders wichtig: Die Hunde sollen bei ihrem Besuch nicht der Begleiter des Menschen sein, sondern als Gast selbst im Mittelpunkt stehen. Neben leckeren selbst-kreiertem Hundekuchen und -keksen gibt es deshalb für jeden Mops auch einen sogenannten PUGUCCINO - einen Cappuccino, der extra für Hunde entwickelt wurde. Inzwischen kommen aber nicht nur Möpse voll auf ihre Kosten: Auch für den Dackel wurden bereits eintätige Café-Events zum Beispiel in Manchester, Glasgow oder Liverpool organisiert. Auch hier kann man sich unter dem Hashtag #thedachshundcafe kaum vor süßen Hundefotos retten. Anmelden können sich die Hundebesitzer über die Website des „Pug Cafés“. Die neuste Idee der Hunde-Verrückten: Ein Frenchie-Café in London - natürlich ausschließlich für französische Bulldoggen. Am 9. September soll es im Londoner Café „The Happenstance“ soweit sein. Da bereits sich bei den die letzten Events die Hunde bereits pudelwohl fühlten, lautet am Ende das Fazit auch dieses Mal sicherlich wieder. WAU!

Da schlägt das Herz vieler Hundebesitzer direkt höher: Was vor einiger Zeit als Idee für die Hunderasse Mops begann, kommt jetzt auch für die Französische Bulldogge. Das Unternehmen „Pug Café“ wird im September in London für einen Tag ein normales Café nur für Französische Bulldoggen eröffnen. Was genau dahinter steckt, erfahrt ihr in unserem Video.