Videovalis.tv - Dein Videoportal für Nachrichten und exklusive Videos.

 
 
Neville liebt Hermine:
Geständnis von Matthew Lewis!

Matthew Lewis verrät: Er stand total auf Emma Watson. Das ging vermutlich so ziemlich jedem Jungen so. Als der erste „Harry Potter“-Film im Jahr 2001 erschien, waren wohl alle 10- bis 14-Jährigen total verknallt in Emma Watson bzw. Hermine Granger. Auch Matthew Lewis, der Neville Longbottom spielte, bildete dabei keine Ausnahme, wie er dem „Seventeen“-Magazin verriet. „Ich war jahrelang total in Emma verknallt, bis ich 13 oder 14 war“, gestand der Schauspieler. „Es wurde aber nie etwas daraus. Es führte einfach zu nichts“, erklärte er weiter. Zudem erzählte er, dass speziell beim Dreh zu „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ fleißig Liebesbriefe ausgetauscht wurden. „Beim zweiten Film flogen die Liebesbriefe geradezu durch die Gegend. Es war genauso, wie man es sich an der High School vorgestellt hätte, nur dass wir an einem Filmset waren“, verriet der heute 28-Jährige. Schön zu hören, dass die damaligen Kinder-Stars bei all der Arbeit trotzdem noch ihren Spaß hatten. Trotzdem schade, denn dabei hätten wir doch so gerne Hermine und Neville als Pärchen gesehen!

So ziemlich jeder Junge war im Jahr 2001 total in Hermine Granger oder besser gesagt Emma Watson verguckt. Damals erschien nämlich „Harry Potter und der Stein der Weisen“ in den Kinos. Auch „Neville Longbottom“-Darsteller Matthew Lewis war in Emma verknallt, wie er zuletzt verraten hat. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.