Videovalis.tv - Dein Videoportal für Nachrichten und exklusive Videos.

 
 
Oliver Pocher packt aus:
Darum streitet er mit seiner Ex-Frau vor Gericht

Am Montag ist Comedian Oliver Pocher 40 Jahre alt geworden und hat zu diesem Anlass über den medienwirksamen Prozess mit seiner Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden ausgepackt. Das Paar, dass sich im März 2016 scheiden ließ, stand bereits im September 2017 wegen einer Familienstreitsache vor dem Kölner Amtsgericht. Gegenüber der BILD erklärte der Moderator jetzt: „Am Ende ist Geld natürlich immer ein Thema. Ich bin nicht bereit, immer alles zu akzeptieren. Dann muss man eben auch mal zu Gericht.“ Mit Alessandra Meyer-Wölden hat Oliver Pocher insgesamt drei Kinder, eine 8-jährige Tochter und die 6 Jahre alten Zwillings-Söhne, die mit der Schmuckdesignerin und ihrem neuen Mann in Miami leben. Dazu sagte Oliver Pocher: „Zufrieden wäre ich, wenn meine Kinder in Deutschland leben würden. Gut finde ich, dass sie zweisprachig aufwachsen. Aber tendenziell würde ich Deutschland Amerika immer vorziehen.“
Übrigens: Model Alessandra Meyer-Wölden wünscht sich anscheinend weiteren Familienzuwachs und fragte dazu sogar ihre Follower um Rat: Allerdings geht es dabei nur um einen Familienhund für ihre insgesamt fünf Kinder. Eine Schwangerschaft ist bei ihr und ihrem neuen Ehemann Martin, einem argentinischen Geschäftsmann, wohl offensichtlich nicht geplant.

Im März 2016 ließen sich Oliver Pocher und seine Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden scheiden. Die drei gemeinsamen Kinder des Paares leben inzwischen mit ihrer Mutter in Miami. Comedian Oliver Pocher hätte seine Kinder aber lieber bei sich in Deutschland. Dieses und noch andere Themen klären die beiden aktuell vor Gericht. Oliver Pocher hat jetzt erstmals Details verraten. Mehr gibt es in unserem Video.